Rentenrechner
04.01.2019

Höhere Zinsen auf Sparguthaben

Die PK Siemens verzinst ab dem 1. Januar 2019 alle Sparguthaben der aktiven Versicherten mit 1.5%.

Das Geschäftsjahr 2018 ist erfreulich verlaufen, die Wertschwankungsreserven konnten fast vollständig geäufnet werden. Darum hat der Stiftungsrat an seiner Sitzung vom 14. Dezember 2018 entschieden, die gesamten Sparguthaben der aktiven Versicherten ab dem 1. Januar 2019 mit 1.5% zu verzinsen (Kalenderjahr 2018: 1.25%). Die höhere Verzinsung gilt auf den Sparkonten und den Frühpensionierungskonten.

BVG Mindestzins unverändert bei 1.0%

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 7. November 2018 entschieden, den BVG Mindestzins bei 1.0% zu belassen. Die Verzinsung durch die PK Siemens liegt somit im Kalenderjahr 2019 mit plus 0.5% deutlich über dem gesetzlichen Mindestzinssatz.

Kein Teuerungsausgleich auf laufende Renten

Der Stiftungsrat hat an seiner Sitzung vom 14. Dezember 2018 zudem entschieden, die laufenden Renten per 1. Januar 2019 nicht an die Teuerung anzupassen und keine Rentenanpassungen vorzunehmen. Dies weil die Wertschwankungsreserven per 30. September 2018 noch nicht vollständig geäufnet waren. Die Rentenauszahlungen laufen somit im Kalenderjahr 2019 unverändert weiter.