Stiftung Führungskräfte der Siemens-Gesellschaften in der Schweiz

Der Stiftungsrat der Stiftung Führungskräfte der Siemens-Gesellschaften in der Schweiz hat an der Sitzung vom 5. Dezember 2014 die Richtlinien zur Ausübung der Stimmrechte für im In- und Ausland börsenkotierte Schweizer Aktien beschlossen.

Dabei orientiert sich die Ausübung der Stimmrechte an den gesetzlichen Bestimmungen und erfolgt im Interesse der Versicherten. Die Stimmrechte werden grundsätzlich gemäss den Empfehlungen eines durch die Anlagekommission bestimmten Stimmrechtsberaters wahrgenommen. Widersprechen die Empfehlungen des Stimmrechtsberaters den Interessen der Versicherten, entscheidet die Anlagekommission über die Ausübung.

Informationen über die Ausübung der Stimmrechte seit dem Kalenderjahr 2015:

 

Stimmrechtsausübung 2015

Stimmrechtsausübung 2016